Angebote zu "Romanik" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Wandkalender 2020 DIN A3 Straße der Romanik im ...
29,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Straße der Romanik im A3 quer, Titelzusatz: Die Straße der Romanik führt im Harz an geschichtsträchtigen Klöstern und Kirchen vorbei. (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Bussenius Beate, Größe: DIN A3, Gewicht: 463 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Glaube, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Sachsen-Anhalt // Kloster // Gröningen // Huysburg // Ilsenburg // Benediktinerkloster // Wernigerode // Drübeck // Michaelstein // Quedlinburg // Halberstadt // Wendhusen // unserer // lieben // Frauen // Dom // St. // Mauritus // Katharina // Magdeburg // Stiftskirche // in // Gernrode // Univiersitätskirche // Petri // Magdalenenkapelle // Seelands // Cyriakus // Frose // Rundreise // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Straße der Romanik im ...
45,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Straße der Romanik im A2 quer, Titelzusatz: Die Straße der Romanik führt im Harz an geschichtsträchtigen Klöstern und Kirchen vorbei. (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Bussenius Beate, Größe: DIN A2, Gewicht: 890 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Glaube, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Sachsen-Anhalt // Kloster // Gröningen // Huysburg // Ilsenburg // Benediktinerkloster // Wernigerode // Drübeck // Michaelstein // Quedlinburg // Halberstadt // Wendhusen // unserer // lieben // Frauen // Dom // St. // Mauritus // Katharina // Magdeburg // Stiftskirche // in // Gernrode // Univiersitätskirche // Petri // Magdalenenkapelle // Seelands // Cyriakus // Frose // Rundreise // Wandkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Tischkalender 2020 DIN A5 Straße der Romanik im...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch, Titel: Straße der Romanik im A5 quer, Titelzusatz: Die Straße der Romanik führt im Harz an geschichtsträchtigen Klöstern und Kirchen vorbei. (Monatskalender, 14 Seiten ), Autor: Bussenius Beate, Größe: DIN A5, Gewicht: 130 gr, Auflage: 2. Édition 2019, Kalenderjahr: 2020, Seiten: 14, Genre: Glaube, Hersteller: CALVENDO, Schlagworte: Sachsen-Anhalt // Kloster // Gröningen // Huysburg // Ilsenburg // Benediktinerkloster // Wernigerode // Drübeck // Michaelstein // Quedlinburg // Halberstadt // Wendhusen // unserer // lieben // Frauen // Dom // St. // Mauritus // Katharina // Magdeburg // Stiftskirche // in // Gernrode // Univiersitätskirche // Petri // Magdalenenkapelle // Seelands // Cyriakus // Frose // Rundreise // Tischkalender // DIN, Marke: Calvendo, Medium: Kalender, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Das Heilige Grab in Gernrode - alles klar, oder?
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilig-Grab-Nachbildung in der Stiftskirche in Gernrode gehört zu den herausragendsten, aber auch rätselhaftesten Kunstwerken der Romanik in Sachsen-Anhalt. Die Forschung datiert den Bau fast einhellig in das Ende des 11. Jh.Nach Auffassung des Autors wurde die Anlage ursprünglich nicht als Heilig-Grab-Anlage errichtet, sondern als Schatzkammer, und zwar um die Mitte des 12. Jh. Erst später erfolgte der Umbau zu einem Heiligen Grab.Im Anhang bietet der Autor eine alternative Rekonstruktion der sog. "Reliquienkammer" in der Ostkrypta der Stiftskirche in Gernrode an.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Das Heilige Grab in Gernrode - alles klar, oder?
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heilig-Grab-Nachbildung in der Stiftskirche in Gernrode gehört zu den herausragendsten, aber auch rätselhaftesten Kunstwerken der Romanik in Sachsen-Anhalt. Die Forschung datiert den Bau fast einhellig in das Ende des 11. Jh.Nach Auffassung des Autors wurde die Anlage ursprünglich nicht als Heilig-Grab-Anlage errichtet, sondern als Schatzkammer, und zwar um die Mitte des 12. Jh. Erst später erfolgte der Umbau zu einem Heiligen Grab.Im Anhang bietet der Autor eine alternative Rekonstruktion der sog. "Reliquienkammer" in der Ostkrypta der Stiftskirche in Gernrode an.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Auf der Straße der Romanik
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Romanik - die Zeit der Christianisierung der sächsischen Völker und der Machtausweitung nach Osten hin, die Zeit glanzvoller Reichstage der ersten deutschen Könige und Kaiser, die Zeit des Pfalz- und Burgenbaus sowie ungezählter Klostergründungen und Kirchenneubauten.Kunst und Architektur der Romanik (etwa 950 bis 1250) sind vielerorts versunken. Sachsen-Anhalt jedoch besitzt einen unvergleichlichen Reichtum an romanischen Baudenkmälern und Kunstwerken. Im Mai 1993 wurden 72 von ihnen zur "Straße der Romanik" miteinander verbunden. Inzwischen führt der Kulturpfad zu 80 Objekten in 65 Orten. Er schlängelt sich in Form einer Acht auf einer Nord- und einer Südroute durch Sachsen-Anhalt; von Beuster bis Zeitz. Im Schnittpunkt liegt Magdeburg - das geografische und politische Zentrum jener Zeit.Der offizielle Kunstreiseführer zur "Straße der Romanik" beschreibt jedes Objekt an der mehr als 1000 Kilometer langen Route ausführlich. Zahlreiche Farbfotos und Grundrisse begleiten die Texte visuell. Detaillierte Straßenkarten im Maßstab 1 : 250 000 sowie Informationen zu Öffnungszeiten, Führungen, Ansprechpartnern vor Ort und Parkmöglichkeiten erleichtern das Reisen.Weitere Informationen unter: www.die-strasse-der-romanik.de Aus dem Inhalt Entdeckungsreise in das deutsche Mittelalter Die NordrouteMagdeburg - Gr. Ammensleben - Hillersleben - Hundisburg - Bebertal - Walbeck - Wiepke - Engersen - Rohrberg - Diesdorf - Salzwedel - Arendsee - Beuster - Havelberg - Sandau - Schönhausen - Wust und Großwulkow - Melkow - Jerichow - Redekin - Altenplathow - Burg - Loburg - Leitzkau - Pretzien Die SüdrouteWanzleben - Seehausen (Börde) - Hadmersleben - Klostergröningen - Hamersleben - Dedeleben - Huysburg - Halberstadt - Osterwieck - Ilsenburg - Drübeck - Blankenburg - Quedlinburg - Gernrode - Ballenstedt - Falkenstein - Frose - Ermsleben - Klostermansfeld - Eisleben - Seeburg - Sangerhausen - Tilleda - Allstedt - Querfurt - Memleben - Eckartsberga - Bad Kösen - Schulpforte - Naumburg - Zeitz - Freyburg - Goseck - Merseburg - Halle (Saale) - Landsberg - Petersberg - Bernburg - Nienburg - Hecklingen Begriffserklärungen

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Auf der Straße der Romanik
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Romanik - die Zeit der Christianisierung der sächsischen Völker und der Machtausweitung nach Osten hin, die Zeit glanzvoller Reichstage der ersten deutschen Könige und Kaiser, die Zeit des Pfalz- und Burgenbaus sowie ungezählter Klostergründungen und Kirchenneubauten.Kunst und Architektur der Romanik (etwa 950 bis 1250) sind vielerorts versunken. Sachsen-Anhalt jedoch besitzt einen unvergleichlichen Reichtum an romanischen Baudenkmälern und Kunstwerken. Im Mai 1993 wurden 72 von ihnen zur "Straße der Romanik" miteinander verbunden. Inzwischen führt der Kulturpfad zu 80 Objekten in 65 Orten. Er schlängelt sich in Form einer Acht auf einer Nord- und einer Südroute durch Sachsen-Anhalt; von Beuster bis Zeitz. Im Schnittpunkt liegt Magdeburg - das geografische und politische Zentrum jener Zeit.Der offizielle Kunstreiseführer zur "Straße der Romanik" beschreibt jedes Objekt an der mehr als 1000 Kilometer langen Route ausführlich. Zahlreiche Farbfotos und Grundrisse begleiten die Texte visuell. Detaillierte Straßenkarten im Maßstab 1 : 250 000 sowie Informationen zu Öffnungszeiten, Führungen, Ansprechpartnern vor Ort und Parkmöglichkeiten erleichtern das Reisen.Weitere Informationen unter: www.die-strasse-der-romanik.de Aus dem Inhalt Entdeckungsreise in das deutsche Mittelalter Die NordrouteMagdeburg - Gr. Ammensleben - Hillersleben - Hundisburg - Bebertal - Walbeck - Wiepke - Engersen - Rohrberg - Diesdorf - Salzwedel - Arendsee - Beuster - Havelberg - Sandau - Schönhausen - Wust und Großwulkow - Melkow - Jerichow - Redekin - Altenplathow - Burg - Loburg - Leitzkau - Pretzien Die SüdrouteWanzleben - Seehausen (Börde) - Hadmersleben - Klostergröningen - Hamersleben - Dedeleben - Huysburg - Halberstadt - Osterwieck - Ilsenburg - Drübeck - Blankenburg - Quedlinburg - Gernrode - Ballenstedt - Falkenstein - Frose - Ermsleben - Klostermansfeld - Eisleben - Seeburg - Sangerhausen - Tilleda - Allstedt - Querfurt - Memleben - Eckartsberga - Bad Kösen - Schulpforte - Naumburg - Zeitz - Freyburg - Goseck - Merseburg - Halle (Saale) - Landsberg - Petersberg - Bernburg - Nienburg - Hecklingen Begriffserklärungen

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Straße der Romanik
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 7. Mai 1993, dem 1020. Todestag Kaiser Ottos I., wurde die "Straße der Romanik" von dem ehemaligen Bundespräsident Richard von Weizsäcker als erste Tourismusroute in den neuen Bundesländern eröffnet. In Form einer Acht mit dem Zentrum Magdeburg führt sie vorbei an 60 Ortschaften mit 72 historischen Bauten, die alle eine Reise wert sind.Wie kaum ein anderes Land der Bundesrepublik besitzt Sachsen-Anhalt einen unschätzbaren Reichtum an ottonischen und romanischen Denkmälern. Dieses Gebiet war in der Zeit zwischen 950 und 1250 ein politisches und kulturelles Zentrum in Europa, was sich an der Vielzahl der erhaltenen architektonischen Zeugen bis heute ablesen lässt: Klöster wie Quedlinburg oder Gernrode und Dome wie in Magdeburg oder Naumburg, Dorfkirchen und Wohnhäuser, Stadtanlagen, Burgen und Straßen lassen das Leben des mittelalterlichen Menschen, seine Kultur- und Kunstauffassung für uns lebendig werden. Auch die überlieferte Malerei, die Skulpturen und Domschätze sind Ausdruck eines gemeinsamen abendländischen Denkens. Ein großer Teil dieser Kunstwerke besitzt europäischen Rang.Christian Antz führt fachkundig durch die schönsten Regionen dieses geschichtsträchtigen Landes, der "Straße der Romanik" folgend.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Straße der Romanik
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 7. Mai 1993, dem 1020. Todestag Kaiser Ottos I., wurde die "Straße der Romanik" von dem ehemaligen Bundespräsident Richard von Weizsäcker als erste Tourismusroute in den neuen Bundesländern eröffnet. In Form einer Acht mit dem Zentrum Magdeburg führt sie vorbei an 60 Ortschaften mit 72 historischen Bauten, die alle eine Reise wert sind.Wie kaum ein anderes Land der Bundesrepublik besitzt Sachsen-Anhalt einen unschätzbaren Reichtum an ottonischen und romanischen Denkmälern. Dieses Gebiet war in der Zeit zwischen 950 und 1250 ein politisches und kulturelles Zentrum in Europa, was sich an der Vielzahl der erhaltenen architektonischen Zeugen bis heute ablesen lässt: Klöster wie Quedlinburg oder Gernrode und Dome wie in Magdeburg oder Naumburg, Dorfkirchen und Wohnhäuser, Stadtanlagen, Burgen und Straßen lassen das Leben des mittelalterlichen Menschen, seine Kultur- und Kunstauffassung für uns lebendig werden. Auch die überlieferte Malerei, die Skulpturen und Domschätze sind Ausdruck eines gemeinsamen abendländischen Denkens. Ein großer Teil dieser Kunstwerke besitzt europäischen Rang.Christian Antz führt fachkundig durch die schönsten Regionen dieses geschichtsträchtigen Landes, der "Straße der Romanik" folgend.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot